Wohnwelt

Wohnwelt

Unsere Geschäftsfelder

Vollbetreutes Wohnen

nach § 12 CGW in 3 Wiener Bezirken

Wir fördern Selbstorganisation in Wohlfühl-Wohngemeinschaften. Wir unterstützten Sie in allen Belangen des betreuten und begleitenden Wohnens, um mit Ihnen gemeinsam Ihre Wohlfühl- Wohnwelt zu gestalten!

Teilbetreutes Wohnen

nach § 12 CGW, Begleitung in ganz Wien

Wir begleiten bei Selbstmanagement im eigenen Zuhause! Wir bieten Begleitung in Ihrer eigenen Wohnung im gewünschten Betreuungsintervall und zum individuell vereinbarten Leistungsbedarf.

Konzept der Lebensqualität

Im Zentrum unseres Begleitungs- und Betreuungsangebots steht das Konzept der Lebensqualität: Das heißt, im Vordergrund stehen neben den benötigten Basisleistungen die Bedarfe, Bedürfnisse, Ressourcen und Entwicklungspotentiale unserer Kunden und Kundinnen. Wir bieten Betreuung und Begleitung zur Erreichung folgender Ziele:

  • Entfaltung eines persönlichen Lebensstils
  • Ermöglichung einer individuellen Lebensführung
  • Größtmöglicher Zuwachs an Selbstständigkeit
  • Erfahrung persönlicher Lebensqualität
  • Schutz und Geborgenheit

Wohnformen

  • ASSIST-Wohngemeinschaften
  • ASSIST-Einzelwohnungen
  • Eigene Wohnung des Kunden / der Kundin

Leistungsbereiche

Die bedürfnisorientierte Begleitung umfasst insbesondere die Lebensbereiche:

  • Häusliches Leben
  • Selbstversorgung / Hilfe bei der Basisversorgung
  • Kommunikation
  • Mobilität
  • Gesundheit
  • Wirtschaftliches Leben
  • Soziale Beziehungen
  • Freizeit
  • Staatsbürgerliches Leben und Rechte
  • Bildung

Unsere Arbeitsweise & Methodik

Unsere sozialen Dienstleistungen werden individuell an den Bedarf, die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden und Kundinnen angepasst. Es gilt der Grundsatz des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses. Bei der Wahl der Methoden wird stets auf handlungsorientiertes Lernen geachtet.

ASSIST arbeitet im Sinne der ICF – Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (laut WHO) und achtet stets auf die Anwendung des bio-psycho-sozialen Modells. Die Methoden in unseren Wohnwelten umfassen:

  • Individuelle Hilfeplanung (IHP): Die Anerkennung des Menschen mit Behinderung als Experte und Expertin eigener Sache steht an erster Stelle.
  • Methode der Persönlichen Zukunftsplanung für die eigene Lebensweltgestaltung
  • Personenzentrierte, ressourcen- und lösungsorientierte Beratungen auf Augenhöhe
  • Förderung, Unterstützung und Begleitung in allen Belangen des eigenen Wohnalltags

Alles Infos zu unserer Wohnwelt