ASSIST-NEWS aufgrund von Corona

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunden/innen der ASSIST,

angesichts der derzeitigen Ausgangsbeschränkung und Krisensituation aufgrund des sogenannten Corona Virus mussten wir auch in der ASSIST gemeinnützige GmbH umgehend und umsichtig handeln, weshalb es zu folgenden Änderungen (inkl. Schließungen d.h. konkret Minimal-Betrieb bis auf weiteres) kam:

 

TAGESSTRUKTUR

Unsere Tagesstruktur-Standorte in Wien (nach CGW § 9) sind bis auf weiteres geschlossen (das heißt, wir haben dort Minimalbetrieb). Die Kunden/innen unserer Tagesstruktur-Standorte werden bis auf weiteres (Endtermin ist nocht nicht bekannt) online per E-Mail und per Telefon regelmäßig von unseren Mitarbeitern/innen begleitet, mit Informationen und Lernmaterial versorgt und weiterhin in allen Belangen des täglichen Lebens (soweit möglich) unterstützt. Scheuen Sie sich nicht davor – liebe Kunden/innen – uns anzurufen, nachzufragen, in intensivem Kontakt und im Gespräch mit ihrem/ihrer Gruppentrainer/in oder Standortkoordination zu bleiben. Wir sind weiterhin für Sie da, nur im Moment eben aus Sicherheitsgründen (vor einer möglichen Ansteckung) per Telefon oder E-Mail und nur in Not- und Ausnahmefällen auch persönlich. Wir danken für Ihr Verständnis!

 

BERUFSQUALIFIZIERUNG und –INTEGRATION

Unser BerufsQI-Standort (Berufsqualifizierung und -integration nach CGW § 10) ist bis auf weiteres geschlossen (auch an diesem Standort haben wir nur Minimalbetrieb). Die Kunden/innen unseres BerufsQI-Standortes werden bis auf weiteres online per E-Mail und per Telefon regelmäßig von unseren Mitarbeitern/innen begleitet, mit Informationen und Lernmaterial versorgt und weiterhin in allen Belangen des täglichen Lebens (soweit möglich) unterstützt. Bitte rufen Sie uns an, liebe Kunden/innen, wenn Sie Fragen an uns haben, plaudern möchten oder Hilfestellung benötigen. Wir sind weiterhin für Sie da!

 

VOLLBETREUTES WOHNEN

Unsere Vollbetreut Wohnen-Standorte sind weiterhin für Sie geöffnet, nämlich für alle Kunden/innen, die bis zum Stichtag der Ausgangsbeschränkung (16. März 2020) in unserer Einrichtung verbleiben wollten und hier wohnen geblieben sind.

Alle Kunden/innen, die nach Hause gefahren sind, ersuchen wir dringend darum, auch weiterhin zu Hause zu bleiben und die Ausgangsbeschränkung weiter einzuhalten, bis die Regierung diese wieder öffnet.

Wir sind für alle weiterhin da – unsere Kunden/innen vor Ort in den WGs in der ASSIST werden von unseren Fachmitarbeitern/innen, Assistenzkräften und (‚verlängerten‘ herzlichen Dank!) Zivildienst-leistenden bestmöglich versorgt! Bitte seien Sie nicht überrascht, wenn Sie neue Mitarbeiter/innen der ASSIST kennen lernen oder der/die Tagesstruktur-Trainerin oder BerufsQI-Trainer/in plötzlich in ‚Ihrer WG‘ mitarbeitet: Aufgrund der Krisensituation mussten wir Dienstpläne ändern und Mitarbeiter/innen darum ersuchen, auch auf anderen Standorten aktiv mitzuhelfen und mitzuarbeiten. Eine gute Chance, ‚neue Leute‘ innerhalb der ASSIST kennen zu lernen!

Alle Kunden/innen, die bereits zu Hause sind, werden wir regelmäßig per Telefon und per E-Mail versuchen zu erreichen, um mit Ihnen gemeinsam in intensivem Austausch und Kontakt zu bleiben, u.v.m. Wir sind sehr bemüht darum, all unsere Kunden/innen ausreichend zu unterstützen! Bitte haben Sie Geduld, wir sind weiterhin für Sie da!

 

TEILBETREUTES WOHNEN

Unser Bereich Teilbetreutes Wohnen ist weiterhin für Sie da, d.h. unsere Mitarbeiter/innen im mobilen Außendienst sind weiterhin unterwegs, um Sie in Ihrer eigenen Wohnung bei Bedarf aufzusuchen und zu versorgen! Keine Angst und Sorge bitte – wir sind mit Ihnen in regelmäßigem, telefonischem Kontakt, wir schreiben Ihnen per E-Mail und im Bedarfsfall (Notfall!) kommen wir zu Ihnen nach Hause und bringen Lebensmittel, Medikamente, usw. für Sie vorbei!

Wir sind natürlich weiterhin für Sie da und sprechen Ihnen Mut zu, die Zeit in der eigenen Wohnung (meist alleine) gut zu verbringen, sich (soweit das möglich ist), bestmöglich an diese neue, vorübergehende Situation anzupassen, u.v.m. Wir finden toll, wie Sie Ihr Leben im Moment von zu Hause aus meistern und bewerkstelligen und sind jederzeit für Sie da! Herzlichen Dank!

 

MOBILITÄTSSERVICE

Unser Mobilitätsservice fährt nur eingeschränkt, ebenso auf Minimalbetrieb. Unsere Fahrten-dienstfahrer bleiben zu Hause, bis Sie wieder ihre Dienste und Fahrten durch Wien für unsere ASSIST-Kunden/innen aufnehmen werden.

 

PILOTPROJEKT ASSISTMOBI

Unser Pilotprojekt ASSISTMOBI im Rahmen der Tagesstruktur nach CGW § 9 wartet ebenso ab und startet danach in „alter Frische“ gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern/innen, dem Arbeiter-Samariter-Bund, den Wiener Linien und der Wiener Polizei: Im Moment sind alle helfenden Hände mehr als nötig und sehr gefragt, weswegen wir eine Projekt-Pause machen müssen. Es wäre auch nicht ratsam, jetzt mit den Öffis durch die Stadt Wien Mobilitätsassistenz-Begleitungen zu machen, deswegen warten wir ab, bis wir wieder losstarten können. Wir bitten unsere angehenden Mobilitätsassistenten/innen um Verständnis! Und sind natürlich ebenso weiterhin für Sie da.

 

ZENTRALE VERWALTUNG

Unsere zentrale Verwaltung in der Pelzgasse, 1150 Wien ist derzeit weiterhin geöffnet und für Sie da, wenn Sie Fragen haben. Unsere Standortkoordinationen sind ebenso alle im Einsatz (per Telefon) und für Sie erreichbar, falls es Fragen gibt. Wenn wir vorübergehend nicht immer oder gleich per Telefon erreichbar sind, versuchen Sie es bitte über unsere Standort-Durchwahlen oder die Handynummern oder E-Mail-Adressen unserer Mitarbeiter/innen. Wir sind für Sie da! Danke!

 

DANKE DER GESCHÄFTSLEITUNG

Die Geschäftsleitung der ASSIST bedankt sich hiermit herzlichst für den Einsatz der Mitarbeiter/innen, die im Moment vor Ort in den Wohngemeinschaften Dienst machen und den Betrieb aufrecht erhalten und 24 Stunden am Tag vor Ort sind! Ein sehr großes DANKESCHÖN für Ihren unermüdlichen Einsatz und die Bereitschaft, mitzuhelfen, wo es nötig und möglich ist. Die Geschäftsführung bedankt sich auch bei den Zivildienstleistenden (auch extra bei denen, die weiterhin 3 Monate im Dienst bleiben werden müssen) für Ihren Einsatz. Sowie den Mitarbeiter/innen, die von zu Hause aus im Dienst sind und täglich mit den Kunden/innen in Kontakt bleiben. Danke!

Die Geschäftsleitung der ASSIST bedankt sich auch bei den ASSIST-Kunden/innen, die nun von zu Hause aus versuchen, ihren Alltag selbständig und nur mit telefonischer Hilfe oder unter E-Mail-Anleitung autonom und selbstorganisatorisch zu strukturieren, sich – soweit es möglich ist – selbst zu versorgen, die Hilfe der Angehörigen in Anspruch nehmen oder auch umgekehrt: den eigenen Senioren/innen in der Familie Versorgung zukommen zu lassen!  

Und auch den Kunden/innen, die im Wohnverbund mit „neu gemischten“ MitarbeiterInnen-Teams zusammenarbeiten und sich an die neuen Situationen vor Ort in der ASSIST anpassen lernen. Ein herzliches Danke dafür an Alle!

 

ZUKUNFTSVISION

Alle sind – nach dem ersten kollektiven ‚Schock‘ vor einer Woche – nun in dieser neuartigen Situation vorsichtig angekommen und als Hochrisikogruppe sehr gefordert, auf die eigene Sicherheit zu achten und auf derzeit veränderte Gegebenheiten, wie z. B. Gefühle von Vereinsamung, usw. bestmöglich zu reagieren.  Wir hoffen auf das Beste und wir versuchen, die ASSIST soweit als möglich mit vielen Sicherheitsvorkehrungen vor einer Ansteckung mit dem neuartigen Virus zu schützen und wir bitten Sie alle um Umsicht und Vorsicht!

Bleiben Sie gesund!

Herzlichst, die Geschäftsleitung der ASSIST

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen zu Datenschutz und Cookies finden Sie auf unserer Website unten unter dem Menüpunkt