richtet sich an Menschen mit Behinderung, die über ein großes Maß an Selbstständigkeit in der alltäglichen Lebensführung verfügen und in kleinen Teilbereichen ihres Lebens "Hilfestellung nach Maß" benötigen.

Die KlientInnen wohnen in ihren Privatwohnungen oder Prekariumswohnungen auf Zeit und bekommen stundenweise die benötigten Dienstleistungen. Diese werden in einem Begleitungsvertrag festgeschrieben und laufend aktualisiert.

Ein Beratungsstützpunkt für Teilbetreutes Wohnen bietet den KlientInnen individuelle Beratung und persönliche Unterstützungsleistungen. In Form von Beratungsgesprächen mit der Teamleitung und den zuständigen MitarbeiterInnen werden die KlientInnen bei allen Angelegenheiten rund um das Wohnen, der eigenen Zukunftsplanung und der persönlichen Lebensgestaltung unterstützt.

Leistungen nach Vereinbarung

  1. Alltägliche Lebensführung (Unterstützung bei der Zukunftsplanung, bei Fragen des Haushaltsbudgets, bei der Organisation von Amtsterminen, ...)
  2. Unterstützende Begleitung (Förderung und Erhalt von Selbständigkeit und gesellschaftlicher Teilhabe, Unterstützung bei der Organisation von Freizeitaktivitäten, ...)
  3. Gesundheitsförderung und -erhaltung (Unterstützung bei der Organisation von Arztterminen ...)
  4. Aktivierende Begleitung (in Gesprächen, bei Problemen und Konflikten, ...)
  5. Physisches Wohlbefinden (Unterstützung im Krankheitsfall, ...)